Personal tools
You are here: Home Aktuell 10. Oktober 2020 Chor und Orgel
Document Actions
 

10. Oktober 2020 Chor und Orgel 01.01.2020

17. Oktober 2020 um 20 Uhr in der Römisch-katholischen Kirche, Tramstrasse 57, 4132 Muttenz

 

Zoltan Kodály: Laudes Organi

Michael McGlynn: Celtic Mass

Benjamin Britten: Jubilate Deo
 
Kammerchor Notabene Basel
Christoph Huldi, Leitung
ensemble liberté 
Abélia Nordmann, Maija Gschwind, Luca Fiorini, Einstudierung
 
Susanne Jutzeler, Violine
Yvonne Deusch, Harfe & Keltische Harfe
Christoph Kaufmann, Orgel
 
Zu Beginn unseres Konzerts steht Zoltán Kodálys letztes Werk "Laudes Organi" (1966), geschrieben als gross angelegte Fantasie über eine Sequenz (Hs. Kloster Engelberg, 12. Jh.). Orgel und menschliche Stimmen verschmelzen in einem Loblied auf die Musik zu einer klangvollen Einheit ("organum", lat. Klangwerkzeug, Orgel, mittelalterlicher mehrstimmiger Gesang). "Laudes Organi" kann als musikalisches Vermächtnis Kodálys gesehen werden, denn am Schluss der Sequenz  heisst es: "Huius artis praeceptori secum Deus det Guidoni Vitam aeternalem Fiat, Amen." Damit gedenkt Kodály einem seiner Lehrmeister, dem mittelalterlichen Musiker Guido von Arezzo, dessen Solmisationsmethode er weiterentwickelte.
Im Anschluss begeben wir uns mit "The Celtic Mass" auf eine keltische Reise. Michael McGlynns harmonische Sprache kombiniert Elemente der traditionellen irischen Musik, modale Melodielinien und Ornamente mit freier, jazzartig gefärbter Klangfülle. Wir tauchen damit ein in eine einzigartige sakrale Klangwelt ... Den Schlusspunkt setzen wir mit Benjamin Brittens "Jubilate Deo" für Chor & Orgel.